Direkt:

HSC 2000

Content:

Internationales Turnier in Pilsen bestritten

B-Jugend: Internationales Turnier in Pilsen bestritten

Wertvolle Erfahrungen konnte die B- Jugend des HSC 2000 Coburg beim internationalen MIROSLAV ŠAFR MEMORIAL Turnier sammeln. Das Turnier, das von 18. bis 23. August an drei Tagen durchgeführt wurde, hatte Teilnehmer aus Tschechien, der Slowakei und Deutschland. Es wurde ein CUP jeweils für A- und B- Jugend ausgespielt, die Organisation des Ganzen war vorzüglich. Der HSC nahm wegen Terminüberschneidungen nur am B- Jugendturnier teil, welches allerdings bei den Youngstern für tolle Momente und Eindrücke sorgte. Das Teilnehmerfeld im B- Jugendbereich setzte sich neben den Coburgern aus den Mannschaften Tatran Prešov (Slowakei), EHV Aue (Deutschland), HC DUKLA Prag und Gastgeber TALENT Pilsen (Tschechien) zusammen. Bei der A- Jugend spielte z. B. noch der Nachwuchs des Erstligisten MT Melsungen, die JSG Melsungen/Körle/Guxhagen mit. Als dortiger Turniersieger hinterließen sie einen hervorragenden Eindruck bei den Betrachtern.

Fast erwartungsgemäß wurde es für die sehr junge Mannschaft des HSC in dem erlesenen Teilnehmerfeld schwierig. Man konnte nur phasenweise mit den doch körperlich und auch handballerisch überlegenen Gegnern mithalten und musste so letztendlich vier mehr oder weniger deutliche Niederlagen hinnehmen. Dadurch landete man auf dem fünften und letzten Platz, was aber der Stimmung aufgrund der hervorragenden Umstände und des erzielten Lerneffektes keinen Abbruch tat. Turniersieger bei der B- Jugend wurde der Nachwuchs des slowakischen Champions – League Vertreters Tatran Prešov vor den Sachsen aus Aue.

Bericht von Jens Pussert

© HSC 2000 Coburg e.V. 2017