Die HSC Jugend-WG

Mannschaftsbildende Maßnahmen sind in einer Teamsportart wie Handball unverzichtbar! Dieser Fakt ist wohl jedem klar! … Der HSC bringt das aber auf ein neues Level: Im Rahmen der Jugendförderung haben 6 Jungs aus der A- bis C-Jugend eine gemeinsame WG bezogen, um zusammen in Coburg Handball spielen zu können. 

In Coburg eine Wohnung zu finden ist angesichts der schwierigen Wohnsituation in ganz Deutschland nicht sonderlich einfach. Umso glücklicher können sich die sechs Nachwuchsspieler schätzen, eine Wohnung vermittelt bekommen zu haben. Im ehemaligen Boarding-Haus der Firma WALDRICH leben die Jugendspieler zusammen in einer Wohngemeinschaft, die vom HSC 2000 Coburg betrieben wird. Dieser ist sehr froh über diese Chance, talentierten Handballern aus Bayern und Thüringen einen Weg bieten zu können, ihrem Traum vom Bundesliga-Spieler ein Stück näher zu kommen.

Selbstständig werden und doch nicht alleine sein, das ist die Funktionsweise einer WG. Erzieher Maximilian Füßel von der FOR YOU kümmert sich um die Jungs, geht gemeinsam mit ihnen einkaufen und steht mit Rat und Tat zur Seite. Die Jungs selbst unterstützen mit Putz-, Spül-, oder Getränkediensten und halten ihre Zimmer auf Vordermann. Wichtig ist, dass sie ihre Zeit sinnvoll aufteilen, da sie neben dem Sport alle zur Schule gehen. Für die Freizeit gibt es eine „Chill Area“ mit Sitzecke, Tischtennis, Kicker und Darts.

Neben den ganzen Pflichten von Schule und Training kommen aber für Vincent, Felix, Jonas, Paul, Til und Marco ein anderer entspannter Aspekt hinzu: Gemeinsame Aktivitäten am Wochenende. So wollen sie nicht nur auf dem Platz zusammenspielen, sondern auch daneben befreundet bleiben. Gemeinsame Abende z.B. im Kino, zählen da genauso dazu wie das Beisammensein in der WG selbst.

Die Jugend- und gleichzeitig auch Teambuildingmaßnahme des HSC 2000 Coburg geht also voll und ganz auf.

Die Jugend-WG bedankt sich bei ihren Partnern

Im ehemaligen Boarding-Haus der Firma Waldrich leben sechs Jugendspieler des HSC 2000 Coburg zusammen in einer Wohngemeinschaft. Die Nachwuchstalente kommen nicht aus der Coburger Region, wollen aber hier die nächsten Schritt auf dem Weg in den professionellen Handballsport gehen. Unterstützung erhalten sie neben dem Verein, auch von Schulen und externen Partnern. Der HSC 2000 Coburg will die Jugendlichen sowohl sportlich als auch schulisch fördern und auf ein höheres Level bringen. Zudem stehen den Jugendlichen Betreuer des Vereins, sowie Lehrer der Partnerschulen Gymnasium Alexandrinum und Staatliche Realschule Coburg I als Ansprechpartner bei auftretenden Problemen zur Verfügung. Dies hat sich in den vergangenen Jahren positiv bewährt, da oft Familienangehörige zu weit entfernt wohnen und somit die Jugendlichen nicht jederzeit mit Rat und Tat vor Ort unterstützen können. Für die Spieler ist die Jugend-WG sehr vorteilhaft für das Miteinander im Alltag, die selbstständige Verantwortung, aber auch auf dem Spielfeld, da man sich durch das Zusammenleben viel besser kennt.

Einen großen Dank gilt hierbei auch den Partnern unserer Jugend-WG: Bauer Feinkost, Beiersdorfer Landbrot, dem Frische Center Wagner, den Milchwerke Oberfranken und dem Brauhaus Leikeim.

Eine ausgewogene gesunde Ernährung ist für die jungen Nachwuchsspieler des HSC 2000 Coburg eine wichtige Grundlage um die Vielzahl an Trainingseinheiten, das schulische Leben und auch die wichtigen Saisonspiele zu meistern. Dies ist nur durch die Unterstützung von unseren Partnern möglich. Die Firma Bauer Feinkost in Rödental und der Edeka in Coburg liefern ein umfangreiches Produktangebot aus frischen und nährreichen Lebensmitteln, die von den Jungs zu leckeren Gerichten verarbeitet werden. Beiersdorfer Landbrot unterstützt die sechs Spieler im Alter zwischen 14 und 18 Jahren mit Backwaren. Die täglich geöffnete Bäckerei ist an verschiedenen Standorten im Coburger Land anzutreffen. Zudem stellt das Frische Center Wagner auf der Lauterer Höhe den Jugendspielern Einkaufsgutscheine zur Verfügung, die von den Jungs individuell eingelöst und je nach Bedarf verwendet werden können. Des Weiteren werden regionale Milch und Käseprodukte den Sportlern von den Milchwerken Oberfranken zur Verfügung gestellt und die Jugendspieler erhalten eine kostenlose Palette von alkoholfreien Getränken vom Brauhaus Leikeim.

Für die großartige Unterstützung möchte sich die Jugend-WG bei allen Partnern bedanken und ein herzliches „Vergelt‘s Gott“  aussprechen. Denn ohne Ihre Unterstützung wäre das Wohnen in der WG, die gesunde Ernährung, der sportliche, sowie schulische Erfolg und das Erlernen der Selbstständigkeit der Jungs in dieer Form nicht möglich.

Deshalb einen herzlichen Dank an unsere Partner der Jugend-WG: Firma Bauer, Beiersdorfer Landbrot, Frische Center Wagner, Milchwerke Oberfranken und Leikeim, Ihr tragt einen großen Teil zur Förderung unserer Jugend bei!

Partner der Jugend-WG