Am letzten Samstag stand das Derby gegen die Gäste aus Bad Rodach auf dem Spielplan.

Ohne die übliche Anfangsnervosität war man von der 1. Minute an hochkonzentriert. Eine aggressive Abwehr und schnelle Tempogegenstöße führten bereits nach 7. Minuten zu einer 7:0 Führung. Bis zur Pause hatte sich das CII-Team eine verdiente 24:5 Führung heraus gespielt. Nach der Halbzeitpause wurde dann munter durch gewechselt. Im Verlauf des 2. Spielabschnittes konnte sich jeder der 9 Feldspieler in die Torschützenliste eintragen. Bis zum Schluß fand der Gegner kein Mittel, die Abwehr zu überwinden. Selbst Würfe aus der 2. Reihe wurden geblockt und so konnte der Gegner gerade mal ein einziges Tor in zweiten Durchgang erzielen. Am Ende war ein 46:6 auf der Anzeigentafel zu bestaunen.

Eine geschlossene Mannschaftsleistung war der Garant für ein in dieser Höhe verdienten Heimsieg. Bereits am kommenden Wochenende steht dann ein erster Gradmesser für das junge CII-Team an, die Mannschaft reist zum ebenfalls ungeschlagenen Team des TV Gerolzhofen.

HSC 2000 Coburg: Noel Müller (5), Lennart Kücker (11), Moritz Knauer (4), Louis Kler (6), Kenai Levi Bug (5), Jorrit Kücker (1), Julius Rauch (4), Noah Fischer (8), Finn Atzpodien (2)

Bericht von Marcus Fischer

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.