C1-Jugend: Verdienter Sieg gegen die SG DJK Rimpar

Am Sonntag stand das Frankenderby gegen die C-Jugend der SG DJK Rimpar in der Bayernliga auf dem Spielplan.

Von Beginn an entwickelte sich ein sehr interessantes und in weiten Teilen faires Spiel. Die ersten Minuten waren durch hektische Angriffe von beiden Mannschaften geprägt. Die HSC-Jungs konnten sich mit etwas Glück in dieser Phase mit 3:0 in der 4. Minute leicht absetzen. Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit kämpften sich die Gäste immer wieder heran. In der 21. Minute stand es dann 12:12 unentschieden. Bis zur Pause konnten sich die HSC-Youngsters durch schöne Einzelleistungen doch noch eine 15:13 Führung heraus spielen.

Nach der Pause blieb die Partie weiter eng und das HSC-Team behauptete bis zur 34. Minute eine knappe 19:18 Führung. Eine 2-Minutenstrafe gegen die Gäste in der 35. Minute war wohl dann die entscheidende Szene zu Gunsten der Heimmannschaft. Diese Überzahl wurde in eine 4 Tore-Führung zum 23:19 konsequent umgesetzt. Anschließend stand man in der Abwehr sicher und nutze seine Chancen zum 26:19 in der 42. Minute. Nun war das Spiel entschieden und bis zum Schluss ließ man nichts mehr anbrennen. Am Ende stand ein 33:25 Sieg zu Buche.

Bereits am kommenden Wochenende wartet die nächste schwere Aufgabe im Auswärtsspiel gegen den Tabellen 5. des TSV Allach 09 auf das C1-Team.

HSC 2000 Coburg:  Merlin Mandlik (TW), Leo Usbeck (2), Jonas Ratschker (9), Lasse Schartl (8), Konrad Wagner (9), Max Woldrich (2), Jorrit Kücker, Conner Ganz (3), Noah Fischer, Mert Harmandaroglu

Bericht von Marcus Fischer