Der HSC 2000 Coburg lud im Rahmen des HUK-COBURG Junior-Teams am vergangenen Samstag zum Kids Handball-Schnuppertag ein. Hierbei nahmen knapp 70 Kinder aus der Region teil, für die abwechslungsreiche Handball-Stationen auf dem Tagesprogramm standen.

Jedes Kind erhielt bei seiner Ankunft ein HUK-COBURG Junior-Team T-Shirt, um bestens gerüstet die sechs verschiedenen Stationen zu absolvieren. Die Kids konnten beispielsweise ihre Wurfpräzision, an der Torwand-Station und gegen die HSC Profis Marcel Timm und Florian Billek beweisen. Daneben gab es fünf weitere interessante Stationen, an denen die Teilnehmer handballspezifische Fähigkeiten wie Prellen, Werfen und Fangen in spielerischer Form testen konnten. Doch nicht nur das konnte ausprobiert werden. Es gab auch weitere an Stationen an denen beispielsweise die allgemeine Koordination und Geschicklichkeit gefordert wurde.

Die Jugendspieler des HSC 2000 Coburg standen für die Kids als Ansprechpartner an den jeweiligen Stationen zur Verfügung und machten dabei einen tollen Job. Den Jugendlichen sowie den „ganz Kleinen“ war der Spaß sichtlich anzumerken. Am Ende sammelten alle noch zahlreiche Autogramme der Profis und jeder Teilnehmer erhielt eine Einladung zum nächsten Heimspiel der Bundesligamannschaft gegen den TV Hüttenberg.

Die Organisatoren Kevin von Heyking und Dorian Wagner zogen ein sehr positives Fazit: „Der Schnuppertag hat erneut gezeigt, dass es eine tolle Möglichkeit für Kinder ist, den Handballsport auszuprobieren. Außerdem konnten wir wieder wertvolle Kontakte für den Bereich des Kinderhandballs knüpfen. Es war uns eine Freude, die Kids an diesem Tag so glücklich zu sehen.“

Zusammen mit dem HSC 2000 Coburg unterstützt die HUK-COBURG seit Anfang 2010 das sportliche Freizeitangebot für Jugendliche in Coburg. Unter dem Namen „Junior-Team“ bietet die HUK-COBURG mit dem HSC 2000 Coburg Jugendlichen aus dem Coburger Raum Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung. Besonders auf die soziale Komponente wird bei diesem Engagement Wert gelegt. Alle Veranstaltungen sind für die Teilnehmer kostenlos. Die Kinder sollen von Computerspielen und TV weggeholt werden, indem ihnen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung ermöglicht wird. Wir freuen uns schon auf den nächsten Schnuppertag im Sommer.

Alle Bilder zum Schnuppertag findet ihr HIER!

Bericht Dorian Wagner

Bild Jonas Ratschker