Am 1. März lädt der HSC 2000 Coburg im Rahmen des HUKCOBURG Junior-Teams Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2001 bis 2004 zu einem Sichtungstraining in das Sportzentrum Nord in Coburg ein.

Handball ist ein faszinierender und dynamischer Sport. Eine gute Technik sowie eine vielseitige Athletik sind Grundvoraussetzungen dafür, in die höchsten Spielklassen Bayerns und Deutschlands vorzustoßen. Der HSC 2000 Coburg hat in den letzten Jahren seine Jugendarbeit intensiviert und ist vor kurzem dafür als einer von nur vier Erstligisten mit dem Jugendzertifikat mit Stern der DKB Handball-Bundesliga ausgezeichnet worden.
Talentierte Jugendspieler erhalten beim HSC eine qualifizierte handballerische Ausbildung, bei der der Schwerpunkt nicht auf dem MannschaftserfolgJunior-Team: Sichtungstraining im Sportzentrum Nord liegt, sondern auf der Entwicklung von Spielern für die höchsten Ligen. Am Mittwoch. den 01. März, bietet der HSC 2000 Coburg zusammen mit seinem Hauptsponsor, der HUKCOBURG, von 09:30 bis 14:00 Uhr interessierten Jugendlichen der Jahrgänge 2001 bis 2004 bei einem „Scouting Day“ die Möglichkeit, sich dem Trainerteam des HSC zu präsentieren. „Wir werden uns, neben einigen athletischen und koordinativen Tests vor allem die handballerischen Fähigkeiten wie Wurfvarianten, Täuschungen oder Abwehrverhalten genauer anschauen und mit den Jugendlichen entsprechend trainieren.“, so Jugendkoordinator Martin Röhrig, der den Sichtungstag leitet. Nach der Veranstaltung erhält jeder Spieler eine detaillierte Rückmeldung über seinen Leistungsstand. Die Kinder werden mit Getränken, Obst und verschiedenen Snacks versorgt.

Die Kinder haben die Chance sich vor dem Trainerteam des HSC 2000 Coburg zu präsentieren und ihre Fähigkeiten zu zeigen

Anmeldungen werden noch bis 28. Februar von Jugendkoordinator Martin Röhrig per E-Mail an martin.roehrig@hsc2000.de oder telefonisch unter 09561-7318500 entgegen genommen.
Durch das 2016 eingeführte Zweifachspielrecht gibt es für alle Vereine die Möglichkeit, ihre talentiertesten und ehrgeizigsten Jugendlichen auch weiterhin im Heimatverein trainieren und spielen zu lassen und ihren Nachwuchshandballern darüber hinaus durch zusätzliche Trainings- und Spieleinheiten beim HSC 2000 Coburg eine noch bessere Ausbildung zu ermöglichen.

Zusammen mit dem HSC 2000 Coburg unterstützt die HUKCOBURG seit Anfang 2010 das sportliche Freizeitangebot für Jugendliche in Coburg. Unter dem Namen „Junior-Team“ bietet die HUKCOBURG mit dem HSC 2000 Coburg Jugendlichen aus dem Coburger Raum Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung. Besonders auf die soziale Komponente wird bei diesem Engagement Wert gelegt. Alle Veranstaltungen sind für die Teilnehmer kostenlos. Für das leibliche Wohl ist immer bestens gesorgt. Die Kinder sollen von Computerspielen und TV weggeholt werden, indem ihnen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung ermöglicht wird.

Bericht von Christoph Bargatzky

 
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.