D2-Jugend: Klare Sache im Rückspiel

HaSpo Bayreuth – HSC 2000 Coburg II 13:27 (7:13)

Die D2-Jugendlichen starteten gut in die Partie und waren sofort Herr im Haus. Über eine konzentrierte Abwehr und schöne Kombinationen wurde bis zur 10 Minute eine 2:8 Führung erspielt. Nun wurde auf HSC Seite kräftig durchgewechselt, sodass jeder Spieler seine Spielanteile bekam. Beim Spielstand von 4:12 betrug der Vorsprung sogar acht Tore, doch Bayreuth kämpfte sich bis zur Pause wieder etwas heran.

Von der 20. bis zur 35. Minute zeigte der HSC die beste Leistung an diesem Tag. Zum einen ließ man in dieser Phase nur zwei Treffer zu und durch geschickte Raumaufteilung wurde Bayreuth zu Fehlern gezwungen, was der HSC zu einfachen Toren nutzte und einen Zwischenstand von 9:26 herstellte. Die Heimmannschaft kam bis zum Ende noch zu einigen Treffern und so stand am Ende ein 13:27 an der Anzeigetafel.

HSC 2000 Coburg: Angermüller (TW), Borowski, Medau 1, Zimmermann 1, Häfner 7, Boy-Nieder 7, Lilienfelds 5, Dietz 1, Strobel 2, Schuster, Storath 2, Guschakowski 1

Bericht von Michael Häfner