Am kommenden Freitag findet im Rahmen des „HUK-COBURG Junior-Teams“ in der Coburger Angerhalle das zweite Schul-SAG-Turnier des Jahres statt. Schüler der fünften Jahrgangsstufen duellieren sich beim „Power-Handball“.

Nach dem erfolgreichen Handball-Schul-Turnier der Grundschüler im Januar findet am kommenden Freitag ab 9:30 Uhr in der Coburger Angerhalle das „Power-Handball“-Turnier für Schüler der fünften Jahrgangsstufen statt. Seit Schuljahresbeginn trainieren die Kinder der teilnehmenden Schulen, vor allem in den seit eineinhalb Jahren etablierten sportbetonten Klassen, zusammen mit ausgebildeten Trainern des HSC 2000 Coburg und können am morgigen Freitag ihr Können unter Beweis stellen. Neben dem Wettkampfcharakter steht vor allem das Miteinander und Teamplay im Vordergrund der Veranstaltung. Ziel der Coburger Handballer zusammen mit dem Hauptsponsor, der HUKCOBURG, ist es, die Kinder und Jugendlichen für den Spaß am gemeinsamen Sport zu begeistern und einen Ausgleich zum oftmals stressigen Schulalltag zu bieten

AOK Coburg unterstützt mit Sinnesparcour

Neben den Duellen auf dem Spielfeld gibt es auch außerhalb Interessantes zu entdecken. Wie schon beim vergangenen SAG-Turnier wird auch diesmal die AOK Coburg mit einem Sinnesparcour zum Thema Ernährung vor Ort sein, an dem sich die Jugendlichen an verschiedenen Stationen probieren können. Das Turnier wird in einer vereinfachten Form des Handballs, dem sogenannten „Power-Handball“ oder „Aufsetzerballs“ ausgetragen. Dabei treten vier Mannschaften im rotierenden Rhythmus gegeneinander an und versuchen, mithilfe von Aufsetzer-Bällen gegen die Hallenwand einen Punkt zu erzielen. Bei dieser Spielform kommt es vor allem darauf an, dass die Kinder miteinander spielen und sich gute Chancen im Team zu verarbeiten.

Bericht von Benedikt Kellner
Bild von Julia Motschmann

 

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.