Hochmotiviert beim Turnier der Coburger Turnerschaft.

Minis: Youngsters mit Spaß beim Handball

Auf Einladung der TS Coburg war der HSC 2000 Coburg mit den Minis am 26.03.2017 in der Angerhalle zu Gast. Mit 2 Teams bestehend aus 19 Spielern war man mit einem Großaufgebot vor Ort und konnte entsprechend motiviert in das Turnier starten.

Anfänger:

Nach dem Aufwärmen konnten die Anfänger sich zuerst gegen den TSV Weitramsdorf messen. Hier traf man auf viele neue Spieler und konnte trotz der Unsicherheit sich mit guten Aktionen präsentieren und so mit Vorsprung ins Turnier starten. Im zweiten Spiel traf man auf Kunstadt. Hier konnte man ebenfalls dank starker Torwartleistung und guter Abwehr gut ins Spiel starten. Durch eine gute Offensive ging man auch hier mit Punkten aus dem Spiel. Im dritten Spiel traf man auf die HG Rödental. Hier fand man am Anfang leider in der Abwehr keinen Zugriff und schaute bei gegnerischen Offensivaktionen hinterher. Auch eine gesteigerte Abwehr und gute Angriffskombinationen konnten den Rückstand nicht wieder aufholen.
Dennoch war es eine sehr gute Leistung der Anfänger.

Fortgeschritten:

Auch hier ging es nach dem Aufwärmen ins erste Spiel. Gegner war der TV Ebersdorf. Hier verschlief man die Startphase und verhalf dem Gegner noch zusätzlich durch etliche Fehlpässe noch besser ins Spiel. Ein hierdurch verursachter großer Rückstand konnte auch durch gute Aktionen in den letzten Minuten nicht aufgeholt werden. Aus dem ersten Spiel lernend startete man besser gegen die HG Kunstadt ins Spiel. Durch eine bessere Abwehrleistung und einige gute Offensivaktionen stellte man schnell klar, wer im Spiel die Nase vorn hat. Durch eine überragende Torhüterleistung gab man hier zusätzlichen Schwung nach vorne und konnte so einen Sieg einfahren. In der dritten Partie hieß es dann Rückspiel gegen Ebersdorf. Motiviert und lernend aus dem vorherigen Spiel gab man das Beste, was man zu bieten hatte. Durch eine sehr gute Abwehrleistung war man in der Lage auf Augenhöhe mit Ebersdorf zu spielen. Im Angriff konnte man hierdurch glänzen und so immer wieder davonziehen. Durch den Ausgleichstreffer von Ebersdorf in der letzten Minute konnte man sich zum Abschluss mit einem Unentschieden zufrieden geben und zurecht stolz auf die Teamleistung sein.

Die Jungs freuen sich schon auf das nächste Turnier!

HSC Teams:

Anfänger (gelb): Bergenthal Maxi, Eger Lennert, Evdokimov Vitalij, Greiner Leon, Hartung Finn, Penner Anthony, Rottmann Aaron, Stern Richard, Szima Balint

Fortgeschritten (schwarz): Baumann Paul, Boy-Nieder Lennard, Fischer Lenni, Kellouche Abdussammed, Lilienfelds Renars, Meyer Felix, Pfafenrot Leon, Reiss Maxim, Rivera Weyhrauch Lian Samuel, Stern Eduard

Bericht von Kevin von Heyking

 
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.